SPD Regionalrat Münster

zum Inhalt | zur Hauptnavigation

Navigationspfad

Start

Sozialdemokraten diskutierten über neue Finanzierungsmodelle des Nahverkehrs

Verkehr

Ommen

Wie kann ein attraktiver Nahverkehr in Zukunft finanziert werden?  Der demografische Wandel führt zu Herausforderungen in vielen Politikbereichen – auch und gerade beim Nahverkehr. Die Wünsche und Bedürfnisse steigen, rückläufige Zahlen von Schülerinnen und Schülern führen zu Nachfrage- und Einnahmerückgängen.

Angesichts dieser Herausforderungen könne man „nicht einfach die Hände in den Schoß legen und die Folgen des demografischen Wandels abwarten”, erläutert Detlef Ommen, Mitglied des Regionalrats Münster..

Das Thema „Finanzierung des öffentlichen Nahverkehrs“ stand deshalb im Mittelpunkt einer gut besuchten Diskussionsveranstaltung, zu der die SPD im Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Münsterland (ZVM) eingeladen hatte. Dr. Jürgen Gies vom Deutschen Institut für Urbanistik (DIfU) erläuterte als Experte unterschiedliche Modelle aus dem In- und Ausland. Im Mittelpunkt stand dabei die Frage nach neuen Finanzierungsquellen. Diese reichten, so Dr. Gies, von der Nahverkehrsabgabe, die in Frankreich genutzt wird, bis zum Bürger-Ticket, das wie das Semester-Ticket im Solidarmodell funktioniert.

“Wir werden die Ideen auswerten und näher untersuchen”, erklärte der SPD-Sprecher. “Für uns ist klar, dass wir mit Kürzungen im Angebot und ständigen Fahrpreiserhöhungen nicht weiter kommen, sondern neue Finanzierungsquellen benötigen. Gerade in einer älter werdenden Gesellschaft und angesichts des Klimawandels brauchen wir einen starken Nahverkehr”, so Ommen abschließend.

 
 

SPD Nachrichten

 

EU-Regionalpolitik - Inforegio

 Inforegio - Newsroom
Today, the European Commission has approved an investment of €255 million from the Cohesion Fund to construct part of a motorway in Greece. The missing link between Lamia and Xyniada will complete ......

The Romanian city of Călărași’s historic central area is being upgraded. ERDF funds are financing a makeover for dated public spaces and better cycling, pedestrian and public transport ......


weitere Nachrichten

 

Mitmachen in der SPD