SPD Regionalrat Münster

zum Inhalt | zur Hauptnavigation

Navigationspfad

Start

Allianz für die Kultur – Kulturetat des Bundes um 90 Millionen Euro erhöht

Bundespolitik

In den Beratungen zum Haushalt 2014 für Kultur und Medien im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages wurden zusätzliche Mittel für Kultur durchgesetzt. Gegenüber dem Entwurf der Regierung wurde der Etat für Kultur und Medien im parlamentarischen Verfahren um 90 Millionen Euro gesteigert und beläuft sich nun auf ca. 1,29 Mrd. Euro. Dies entspricht einer Steigerung von 7,5 %. Insgesamt profitieren im Haushalt 2014 eine Vielzahl an kulturellen Projekten von der finanziellen Unterstützung des Bundes.

Dazu der haushaltspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion Johannes Kahrs: „In der Auswahl der im Haushalt 2014 finanziell geförderten Projekte zeigt sich die hohe Wertschätzung der Kultur in der großen Koalition. Das Gedenken und die Erinnerung spielen eine ebenso wichtige Rolle wie die Hervorbringung von Neuem – nur so kann die kulturelle Vielfalt in Deutschland nachhaltig bewahrt und Zukunftsweisendes geschaffen werden.“

Mit dem Denkmalschutz-Sonderprogramm werden für 29 Millionen Euro in der ganzen Bundesrepublik Denkmäler saniert und damit für die weitere Nutzung gesichert. Mit 15 Millionen Euro bezuschusst der Bund das mehrjährige Projekt „100 Jahre Gegenwart“ des Hauses der Kulturen der Welt in Berlin zum Ersten Weltkrieg und seinen Folgen.

Ca. 5,6 Millionen Euro wurden als Zuschüsse für Einrichtungen auf den Gebieten Musik, Literatur, Tanz und Theater bewilligt. So erhält die sich im Bau befindende Barenboim-Said Akademie 1,5 Millionen Euro. Dazu Kahrs: „Die jungen Musikstipendiaten aus Israel und den arabischen Staaten in Berlin, unter Leitung von Maestro Daniel Barenboim als Orchester zusammenzubringen, leistet einen großen Beitrag für die Verständigung in der Region des Nahen Ostens und fördert die Versöhnung.“

Im Rahmen von „Aktionsplan Ukraine“ erhält die Rundfunkanstalt Deutsche Welle 3,5 Millionen Euro für die Ausweitung der TV- und Online-Berichterstattung in Russisch und Ukrainisch. Zusätzlich wird der Neu- und Umbau der Fernsehstudios der Deutschen Welle an den Standorten Berlin und Bonn mit 3 Millionen Euro gefördert.

Die für die Klassik Stiftung Weimar vorgesehenen Mittel werden um 0,5 Millionen Euro erhöht. Somit stehen im Jahr 2014 für die Aufgaben der Stiftung knapp 10,6 Millionen Euro an Bundeszuwendungen zur Verfügung.

"Es ist ein großer Erfolg, dass wir trotz des Konsolidierungsdrucks die Mittel für Kultur im Zuge der Haushaltsberatungen in erheblichem Umfang steigern konnten", so Bernhard Daldrup, Vorsitzender der Münsterland-SPD und Mitglied im Finanzausschuss des Deutschen Bundestages.

 
 

SPD Nachrichten

 

Nachrichten der Bezirksregierung Münster

 

EU-Regionalpolitik - Inforegio

 Inforegio - Newsroom
The municipality of Burgas, in Bulgaria, is using ERDF support to preserve and modernise a historic fishing village and the surrounding area. Thanks to a series of projects, a cultural ......

The International Urban Cooperation Programme (IUC), funded by the European Union, will be present at the European Week of Regions and Cities (12-15 October) to be held in Brussels for the 18th consecutive ......


weitere Nachrichten

 

Mitmachen in der SPD